Fachbeirat

Der Fachbeirat begleitet den Masterstudiengang und gibt uns – der Fachhochschule Campus02 und oose – konstruktive Rückmeldung über Inhalte und Format des Studiengangs.

Dr. Peter Hruschka, Atlantic Systems Guild
Fachbeirat Masterstudiengang Software Engineering Leadership Peter Hruschka

„Technologie-Transfer hat mein ganzes Berufsleben bestimmt. Wir wissen nicht zu wenig über gute System- und Software-Entwicklung; wir tun nur zu wenig. Deshalb begrüße ich diese gemeinsame Initiative von Hochschule und Industrie und unterstütze sie gerne.“

Seit mehr als 35 Jahren arbeitet Dr. Peter Hruschka unermüdlich als Trainer, IT- und Managementberater sowie als Autor. Seine Mission ist die Umsetzung von Software-Engineering-Ideen in die Praxis. Dies umfasst das komplette Spektrum von der Analyse der Ausgangssituation in Unternehmen über die Erarbeitung von strategischen Plänen, der Einführungsschulung für Methoden und Verfahren bis hin zur Projektbetreuung und Erfolgssicherung.

Dr. Hruschka ist Principal der Atlantic Systems Guild, einer international renommierten Gruppe von Software-Technologie-Experten (www.systemsguild.com), Gründer des deutschen Netzwerks agiler Entwickler (www.b-agile.de), sowie Gründer und Betreiber von ARC42, der Plattform für Software-Architekten (www.arc42.de).

Wolfgang Neuhaus, Vorstand itemis AG, Eclipse Board Director
Wolfgang Neuhaus

„Die Wertschöpfung vieler Produkte wie beispielsweise Autos hängt zunehmend von Softwarefunktionen ab. Führungskräfte der Zukunft benötigen daher ein umfassendes Verständnis für die wesentlichen Methoden des Software Engineerings. Dies beginnt bei einer fundierten Ausbildung.“

Wolfgang Neuhaus ist Vorstand und Gründer der itemis AG – einem IT-Dienstleister für die Optimierung von Methoden und Werkzeugen des Software- und Systems Engineering. Mit der itemis AG unterstützt er Unternehmen dabei, schrittweise zu einer weitgehend automatisierten, ingenieurmäßigen Softwarefertigung zu gelangen. Er vertritt die itemis AG im Eclipse Board of Directors und gestaltet die strategische Ausrichtung dieser weltweit führenden Werkzeugplattform mit. Das Eclipse Board ist das Aufsichts- und Steuerorgan der Eclipse Foundation. Jedes strategische Mitglied (derzeit 11, u.a. IBM, SAP, Oracle etc.) besitzt einen Vertreter im Board.

Stephan Goericke, Geschäftsführer iSQI GmbH
Jana Noack, Geschäftsführerin iSQI

„Im internationalen Wettbewerb der Software Branche ist es entscheidend, Wissen (Know How) auf höchstem Niveau zu schaffen. Die Qualität der Ausbildung ist dabei der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Der Studiengang „Software Engineering Leadership“ ist hier wegweisend.“

Stephan Goericke ist seit 2005 Geschäftsführer des International Software Quality Institute (iSQI GmbH) sowie Hauptgeschäftsführer des Arbeitskreis für Software Qualität und Fortbildung (ASQF e.V.)

Seit 2009 ist er ECQA (European Certification & Qualification Association) Vorstandsmitglied und europäischer Repräsentant beim 6th World Congress for Software Quality 2014 in London, UK.

Sonja Haberl, Vorstand des Future Network Cert

„Die Wachstumszahlen der letzten Jahre im Bereich der Zertifizierung von Berufsbildern in der Software-Entwicklung, wie Projektleiter, Requirements Engineers, Software-Architekten und Tester, spricht eine deutliche Sprache: Solide Ausbildung sichert erfolgreiche Systeme. Sowohl Einzelpersonen, wie auch Firmen und Behörden schätzen daher den Wert verbesserter, zielgerichteter Ausbildung.“

Sonja Haberl ist Vorstand des Future Network Cert, der Gesellschaft zur multidisziplinären Aus- und Weiterbildung mittels höherer Qualifikation schlechthin. Sie ist dort für den Bereich der Zertifizierungen verantwortlich und organisiert darüber hinaus Informationsveranstaltungen, Präsentationen von IKT Studien sowie die alljährliche Ehrung der Top Requirements Engineers und Top Software Architekten. Sie ist seit mehr als 25 Jahren im Eventmanagement tätig und war unter anderem auch im Rahmen der ESPITI, European Software Process Improvement Training Initiative präsent.